Home | english | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Karlsruher Institut für Technologie

Lichttechnisches Institut
Engesserstrasse 13
Gebäude 30.34
76131 Karlsruhe

Sekretariat LTI
Tel.: +49 721 608 42531
Fax: +49 721 608 42590

Sekretariat Prüfstelle
Tel.: +49 721 608 42550
Fax: +49 721 661 901

Anfahrt

Licht nutzen und erforschen

 

Nanotechnologie, Materialwissenschaften, Systemauslegung und Physiologie – alles Ausschnitte aus dem großen Spektrum der an unserem Institut angesiedelten Forschungsprojekte und Dienstleistungen rund ums Licht.

Wir freuen uns auf einen spannenden Gedankenaustausch in fruchtbaren Kooperationen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Webseite.

 

 

NEWS

Saba_Poster_Award
Saba Gharibzadeh received the poster award

02.10.2019 - Doctoral student Saba Gharibzadeh received the poster award at the International Conference on Perovskite Solar Cells and Optoelectronics (PSCO 2019) in Lausanne (Switzerland). The award was given for her poster on “Record Open Circuit Voltage in High Efficiency Wide-Bandgap Perovskite Solar Cells” by Prof. M. Graetzel.

Erwin-Schrödinger-Preis-2019
Ferroelektrizität verbessert Perowskit-Solarzellen

Ein multidisziplinäres Team von sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des KIT erhält für seine Forschungarbeiten an Perowskit-Solarzellen den mit 50 000 Euro dotierten Erwin-Schrödinger-Preis der Helmholtz-Gemeinschaft und des Stifterverbandes.

Link_more
 
Award_Schmager
Preis für die beste Doktorandenpräsentation auf dem OSA Advanced Photonics Congress

01.08.2019 - Doctoral student Raphael Schmager from the Institute of Microstructure Technology (IMT) received an award for the best student presentation at the OSA Advanced Photonics Congress in San Francisco. The award was given for his oral presentation on “Nanophotonic Perovskite Thin-Film Solar Cells by Thermal Nano-imprint Lithography” in the topical meeting on “Optical Devices and Materials for Solid Energy and Solid-state Lightning

KIT_Tandem
Tandemsolarmodule: Mehr Strom aus dem Doppelpack

Da sich der Wirkungsgrad handelsüblicher Solarzellen nur noch begrenzt steigern lässt, haben Forscherinnen und Forscher Perowskit-Halbleiter mit Halbleitern aus Kupfer, Indium, Gallium und Selen (CIGS) zu Tandemsolarzellen kombiniert. Dadurch werden Wirkungsgrade von über 30%, unter Erhaltung aller Vorteile der Dünnschicht-Technologie, erreicht.

mehr
 
SWR_KIT
SWR Bericht über Perowskit-Forschung am KIT

SWR Aktuell berichtet über die Perowskit-Forschung am KIT und über die kürzlich dort erzielten Weltrekorde für tintenstrahlgedruckte Perowskit-Solarzellen.

Zum Video
Tobias Abzieher, KIT
Neuartige Transportschicht ermöglicht hocheffiziente Perowskit-Solarzellen

Zur Nutzung der Sonne als unerschöpfliche Energiequelle spielt die Photovoltaik eine entscheidende Rolle. Forschern am LTI auf dem KIT Campus ist es gelungen ein neueartige, hocheffiziente Lochleiterschicht aus Nickeloxid zu entwicklen, die Perowskit-Solarzellen zu Rekordeffizienzen verhilft.

mehr