Home | english | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Organische Photovoltaik - Projekt TAURUS II

Solarmodul mit Nanopartikel
Projektname Tandemarchitekturen für die umweltfreundliche Herstellung organischer Solarzellen
Akronym TAURUS II
Ansprechpartner Priv.-Doz. Dr. Alexander Colsmann
   
Projektlaufzeit 01.07.2017 - 30.06.2019
Fördervolumen 1,2 Mio. €
Projektbeschreibung

Um organische (Tandem)Solarzellen künftig großflächig und kostengünstig herstellen zu können, müssen die Laborprozesse auf industrienahe Druckprozesse übertragen werden. Die Prozessanpassung ist zwingend notwendig, um die giftigen und krebserregenden „Labor-Lösemittel“ durch umweltfreundliche Medien zu ersetzen. Die Verwendung umweltfreundlicher Lösemittel reduziert signifikant die Prozesskosten durch geringere Sicherheitsanforderungen. Umweltfreundliche Lösemittel verringern gleichermaßen den CO2-Ausstoß und die Energierücklaufzeit, so dass eine nachhaltige Herstellung organischer Solarzellen möglich wird.

Nicht-halogenierte aromatische Lösemittel werden innerhalb der Community bereits eingesetzt, jedoch erzwingen auch diese Lösemittel nach wie vor erhebliche Sicherheitsvorkehrungen. Dieser Projektvorschlag geht daher noch einen Schritt weiter: Die organischen Halbleiter sollen – ähnlich einer Wandfarbe – in ungiftigen Lösemitteln wie Wasser oder Alkoholen als Nanopartikel dispergiert und dann zum Aufbau von Tandemsolarzellen genutzt werden.

 

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen: 03EK3571).