Home | english | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Organische Photovoltaik - Projekt POPUP

Flexibles Organisches Solarmodul
Projektname Entwicklung neuer Materialien und Devicestrukturen für konkurrenzfähige Massenproduktionsverfahren und Anwendungen der organischen Photovoltaik
Akronym POPUP
Ansprechpartner Jens Czolk, Dr. Alexander Colsmann
Projektlaufzeit 01.09.2013 - 31.08.2016
Fördervolumen gesamt: 8 Mio €, KIT: 1 Mio €
Pressemitteilung Pressemitteilung POPUP
Projektbeschreibung

Das Projekt POPUP soll der organischen Photovoltaik zum Durchbruch in der Massenproduktion verhelfen. Dazu entwickelt das Konsortium deutlich effizientere und stabilere Materialien für kostengünstige, industriell anwendbare Druck- und Beschichtungsverfahren sowie neue Architekturen für flexible und starre, semi-transparente und lichtundurchlässige Solarmodule. Das LTI hat dabei die Aufgabe, ein vertieftes Grundlagenverständnis zu erarbeiten sowie gemeinsam mit den Industriepartnern neue Bauelement-Architekturen für semi-transparente und lichtundurchlässige Solarzellen und -module zu erforschen.

Der Verbund POPUP umfasst führende Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die langjährige Erfahrungen in der organischen Photovoltaik besitzen und auf ihren Arbeitsgebieten technologisch führend sind. Die Partner kooperieren in einer arbeitsteiligen, branchenübergreifenden und multidisziplinären Wertschöpfungskette.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen: 03EK3501H).

Logo BMBF