Home | english | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Drive-by-wire

Drive-by-wire ist ein neuartiges Bedienkonzept von DaimlerChrysler, bei dem sich anstatt Lenkrad und Pedale ein ergonomisch geformter „Hebel“ (Side-Stick) in der Mittelkonsole und in der Türinnenverkleidung befindet, mit dem der Fahrer die Bewegungen des Fahrzeuges (bremsen, beschleunigen, lenken) steuern kann.

Diese Technologie stammt aus der Luftfahrtechnik. Statt das Lenkrad zu drehen, bewegt der Fahrer den Side-Stick nach links oder rechts und statt mit dem Pedal das Fahrzeug zu beschleunigen oder zu bremsen, drückt der Fahrer den Side-Stick je nach Tempowunsch nach vorne oder zieht ihn beim Bremsen nach hinten.

Bei dieser Technologie findet das Lenken ohne direkte mechanische Verbindung der Lenksäule mit dem Lenkgetriebe und der Spurstange statt. Stattdessen laufen die Impulse zur Steuerung der Lenkung elektronisch über eine Datenleitung, daher auch der Name „Drive by wire“. Das Lenken der Räder übernehmen Elektromotoren, die mit Hilfe eines Computers gesteuert werden.

Sämtliche Daten der Fahrdynamik können in dieses System eingebunden werden. Der Computer berechnet auf der Basis der Sollwerte, die der Fahrer vorgibt, die Daten für den Lenkradeinschlag, so dass das Fahrzeug auch in kritischen Situationen sicher in der Spur bleibt. Beispielsweise kommt es dann bei plötzlich auftretendem Seitenwind zu keiner Spurabweichung mehr.