Lichttechnisches Institut
Sonderpreis

Umwelttechnik-Sonderpreis 2009 geht an Alumni-Firma resoswitch GmbH

  • Datum: 24.06.2009
  • 2009 vergibt das baden-württembergische Umweltministerium zum ersten Mal einen Preis für herausragende und innovative Produkte aus der Umwelttechnik im Land. Der Sonderpreis der Jury wurde an die 2005 gegründete Firma resoswitch GmbH verliehen – für ihr gerade in Serie gegangenes Lampenumrüstset „resolite T5“.
    Herkömmliche T8-„Neonröhren“ lassen sich damit mühelos auf die moderne T5-Technologie umrüsten. Das System besteht aus drei Komponenten: einem elektronischen Vorschaltgerät (EVG), das in die bestehende Fassung gesteckt wird, einem gleichbleibende Beleuchtungsstärke sichernden Hochleistungsreflektor und der T5-Lampe. Durch das weltweit erste ENEC-zertifizierte Umrüstset sinkt der Energieverbrauch um bis zu 45 Prozent und die Lebensdauer der Lampe wird auf mehr als das Doppelte erhöht. Das dreiköpfige Entwicklungsteam besteht aus Sebastian Bartlakowski, Dr. Antje Dau und Dr. Hans-Peter Daub. Hervorgegangen ist das resoswitch-Team aus der Arbeitsgruppe „Optische Strahlungstechnik“ des Lichttechnischen Instituts am KIT.
     
    Die vollstaendige Pressemitteilung des Ministeriums finden Sie hier.

    Weitere Informationen zur resoswitch GmbH: http://www.resoswitch.com/