Wir freuen uns auf Euch !


Aus dem Kinder-Programm des Sandkorn-Theaters Karlsruhe 

 

Helft uns, ...

... daß diese Verkehrsrevue bald nicht mehr nötig ist. Macht Eure
Studien- oder Diplomarbeit am Lichttechnischen Institut, um z.B. Autos das Sehen beizubringen. 

Studium und Lehre

Vorlesung Verkehrsbeleuchtung
Die Vorlesung Verkehrsbeleuchtung beschäftigt sich mit Signalen und Informationen, die visuell dargeboten werden.
Die Thematik erstreckt sich hierbei von den physiologischen Aspekten der Wahrnehmung und Identifikation dieser Signale bzw. der Verarbeitung der Informationen durch das Sensorsystem Auge-Gehirn bis hin zu den technischen und optischen Ausführungen der unterschiedlichen Signaleinrichtungen.

Die Vorlesung wird von Dr. Karl Manz im Sommersemester gehalten. Sie wird als wählbares Modellfach des Studienmodells Optische Technologien angeboten.

Weitere Informationen zu den Vorlesungen des LTI finden Sie hier.

Studien- und Diplomarbeiten an der Prüfstelle
Die Prüfstelle bietet verschiedene Studien- und Diplomarbeiten für Studenten an. Der Aufgabenbereich umfasst sowohl den Kernbetrieb der Prüfstelle, verwandte Themen aus dem Bereich der allgemeinen angewandten Lichttechnik und aus der Elektro- und Informationstechnik.

Abgeschlossene Studien- und Diplomarbeiten finden Sie bei unseren Veröffentlichungen.

Ein Großteil der angebotenen Themen kann mit entsprechenden Änderungen sowohl in Form einer Studien- als auch einer Diplomarbeit behandelt werden. Die folgende Unterteilung ist somit nicht zwingend.

Studienarbeiten

  • Messung von Zonenlichtströmen bei Kraftfahrzeug-Scheinwerfern unterschiedlicher Bauart
  • Bestimmung der Strahlstärkeverteilung von Infrarot-Scheinwerfer im Fern- und Nahfeld
  • Untersuchung der Leuchtdichtestruktur aktueller Leuchten
  • Datenflußoptimierung von Labormeßdaten

Diplomarbeiten

  • Einfluß von polarisiertem Licht auf die Wirkung von retroreflektierenden Materialien
  • Wahrnehmung farbiger Objekte bei selektiver transienter Blendung
  • Psychologische Blendung kleiner Objekte bei verschiedenem lokal begrenztem Umfeld
  • Messung der Reaktionszeitänderung bei Varianz der Leuchtfläche und Leuchtdichte von Signalleuchten
  • Entwicklung eines Meßsystems zur Bestimmung von Reaktionszeiten in dynamischen Fahrversuchen
  • Entwicklung einer zeitgemäßen Lichtverteilung und Einstellvorschrift für Fahrrad-Scheinwerfer, inklusive begleitender Versuche und Computer-Simulation

Wenn Sie Interesse oder Fragen zu den angebotenen Arbeiten haben, schreiben Sie uns eine e-mail oder rufen Sie uns an: +49(0)721 / 608-2550. Selbstverständlich sind Sie auch herzlich eingeladen, bei uns vorbeizusehen. Unser Sekretariat befinden sich im Lichttechnischen Institut, im Erdgeschoß neben der Treppe (Raum 018).